Hallo,

Schön, dass Sie da sind!

Ich bin ein Einrichtungs-Junkie und liebe es, Räume zu gestalten – und das immer wieder aus Neue.

Ständig bin ich auf der Suche nach neuen, einfachen und pfiffigen Wohnideen und –trends. Und diese müssen am besten sofort umgesetzt werden.

Ich sprühe vor kreativen Ideen, habe ein sehr gutes Gefühl für Ästhetik, Materialien sowie Farben und hoffe, jeden mit meiner mitreißenden Überzeugungskraft anzustecken!

AngelikaHinz_Einrichtungsberatung1.jpg

“Mir ist wichtig, dass ein Zuhause etwas über das Leben und die Persönlichkeit seiner Bewohner erzählt. Es ist wichtig, sich mit Dingen zu umgeben, die einen interessieren und inspirieren.”


Vor allem meine Leidenschaft für das Reisen stellt für mich eine Inspirationsquelle von unschätzbarem Wert dar. Denn sowohl nahe wie ferne Ziele erweitern den Horizont; man lernt neue Texturen, Farben und Raumaufteilungen kennen.

Eine schöne Wohnung hat für mich nichts mit Geld zu tun.

Das Thema „Wohnen und Einrichten“ ist etwas sehr persönliches und erfordert oft auch Mut – Mut, dem eigenen Geschmack zu vertrauen. Und ich helfe Ihnen dabei, Lust und Mut zu entwickeln, damit Sie sich in Ihrem Leben schön einrichten und ein Zuhause aufbauen, in dem Sie sich entspannen und Energie auftanken können. Die Einrichtung und weitere Eigenschaften einer Wohnung haben großen Einfluss auf die Stimmung sowie Lebensqualität. Bei dem Prozess, eine Wohnung in ein Zuhause zu verwandeln, geht es nicht nur ums Aussehen und darum das perfekte Sofa zu finden. Ihr Zuhause soll schließlich zu Ihnen und Ihrem Leben passen. Deshalb versuche ich immer zuerst, die vielschichtigen Bedürfnisse sowie Wünsche meiner Kunden herauszufinden, zu ordnen und zu kanalisieren. Dabei sollten Sie sich unter anderem folgende Fragen stellen:

Wie möchte ich leben?

Was ist mir besonders wichtig in Bezug auf meinem Zuhause?

Wann fühle ich mich rundum wohl?

Wie viel Platz gebe ich mir und meinen Wohnbedürfnissen?

Wo kann ich Kompromisse eingehen?

 

Und die Freude, wenn am Ende alles so ist, wie man es sich vorgestellt hat, ist eigentlich unbezahlbar.

Gemeinsam beschäftigen wir uns mit Ihren Wunschvorstellungen, stellen diese Ihrem Budget gegenüber, setzen Prioritäten und finden anschließend den bestmöglichen Kompromiss.


Lassen Sie uns am Besten gleich auch Ihr Zuhause schöner gestalten.

Ich freue mich Sie kennen zu lernen und Ihnen dabei behilflich zu sein.


Ihre Einrichtungsexpertin

Angelika Hinz


AngelikaHinzEinrichtungsberaterin_uebermich

“Ich verstehe mich als Ideengeberin & Mutmacherin”




 

Interviewfragen

 
 

Beschreiben Sie Ihren eigenen WohnStil in drei Worten:

Modern, detailverliebt, experimentell

Der für Sie wertvollste Gegenstand in der Wohnung?

Der neu bezogene Sessel meiner Oma: Ein Erinnerungsstück gepaart mit einem traumhaften Designerstoff aus England. Danach kommen meine individuellen Wandgestaltungen: Einmal meine eigenen Kunstwerke und ebenso zum Beispiel drei Skateboards mit einem Druck von Jean-Michel Basquiat, die wir aus New York City mitgebracht haben.

Ihr Lieblingshotel?

Ich entdecke gerne ständig neue Ziele & Hotels. Meine aktuellen Lieblingshotels sind das Wanderlust Hotel in Singapur, Meisters Irma in Meran und das 25hours in Berlin. Auf meiner Wunschliste stehen das Treehotel in Schweden und San Luis bei Meran.

Was inspiriert Sie?

Vor allem meine Leidenschaft für das Reisen stellt für mich eine Inspirationsquelle von unschätzbarem Wert dar. Denn sowohl nahe wie ferne Ziele erweitern den Horizont; man lernt neue Texturen, Farben und Raumaufteilungen kennen. Aber natürlich sind auch Wohnzeitschriften, Interior- & Designbücher sowie Pinterest und Instagram eine große Inspirationsquelle.

Was genau brauchen Sie, um sich in einer Wohnung wohlzufühlen?

Eine moderne, gemütliche Atmosphäre & Gegenstände, in die ich verliebt bin :)

Sammeln Sie etwas?

Ich liebe Keramik und habe mittlerweile eine kleine, traumhafte Sammlung aus aller Welt.

Und ich sammle natürlich Ideen …

Wenn Sie sich ein Haus erträumen: Wie genau sieht es aus?

Mich faszinieren hohe Deckenhöhen & eine Galerie, von der aus man in den Raum darunter blicken kann. Es wirkt so großzügig & macht den Kopf frei. Die Einrichtung wäre ein Mix aus modern, geradlinig, farbenfroh, moderner Landhausstil & Industrial Style.

Wie oft dekorieren Sie Ihre Wohnung um?

Für meinen Geschmack viel zu selten. Mein Jugendzimmer habe ich schon regelmäßig umgeräumt und neu gestrichen. Diese Leidenschaft ist geblieben und ich finde den Einfluss, den Räume auf die Bewohner haben wahnsinnig interessant.

Kleine wie auch große Veränderungen lassen uns Räume neu erleben und wahrnehmen - das ist spannend.

 
 

KATIE EARY SPRICHT MIR AUS DER SEELE!

Was sie über ein "gutes Zuhause" erzählt, gefällt mir sehr & ich kann dem nur voll und ganz zustimmen!

Was ist ein gutes Zuhause?

“Ein gutes Zuhause ist ein Ort, an dem du dich auf Anhieb wohlfühlst. Das heißt nicht, dass man jede Menge protzige Sachen haben muss. Es geht darum, Dinge um sich zu haben, die die Persönlichkeit widerspiegeln. Wenn du ein Zuhause betrittst, ist es, als spaziere man direkt in den Kopf des Bewohners. Wenn du in den 90ern zu einem Freund gekommen bist, fand sich dort immer ein Stapel CD’s, der dir eindeutig verriet was für ein Mensch dort wohnt. Heute hören sie alles kreuz und quer New Wave, Rock und alles durcheinander. Und ich stehe da und denk mir: „Ich kann dich absolut nicht einordnen!“ Stattdessen schaue ich mir heute die Bücher in der Wohnung an und sage mir: „Ah. Ok.“ Aber dann fiel mir auf, dass Leute auch lesen, um trendy zu sein. Echt schwer! Nun scheint es, als wären Möbel das Einzige, das die wahre Identität einer Person verrät.”